VeR-Mitglied SEEBURGER setzt seine erfolgreiche E-Invoicing-Kongressreihe im Deutschen Landkreistag in Berlin am 13. und 14. März 2018 fort. Auf der in dieser Art einmaligen Veranstaltung berichten namhafte Referenten aus Wirtschaft, öffentlicher Verwaltung und Verbänden.

Weiterlesen...

Für den Versand sowie den Empfang elektronischer Rechnungen setzen Unternehmen häufig auf den Einsatz spezialisierter Dienstleister, sog. "Service-Provider". Diese übernehmen dann die Rolle, Rechnungen in allen gängigen Formaten zu erzeugen (Ausgangsseite) bzw. diese in unterschiedlichen Formaten entgegenzunehmen (Eingangsseite). Da die entsprechenden Prozesse regelmäßig auch Datenkonvertierungen vorsehen, insbesondere um dem Rechnungsempfänger die automatisierte Übernahme und Verarbeitung zu ermöglichen, stellt sich aus umsatzsteuerlicher Sicht die Frage nach dem Verbleib des Rechnungsoriginals. Lesen Sie mehr in diesem Fachartikel von Steuerberater Stefan Groß, Bernhard Lindgens1 und Stefan Heinrichshofen...

Weiterlesen...

Wer künftig Rechnungen an öffentliche Auftraggeber des Bundes stellen will, kommt um das Thema E-Invoicing nicht mehr herum. So will es die EU – oder genauer: die EU-Richtlinie 2014/55/EU. In Deutschland hat bereits der Bund mit dem E-Rechnungsgesetz und der am 6. September 2017 vom Bundeskabinett beschlossenen, umfassenden E-Rechnungsverordnung des Bundes die Vorgaben der EU auf nationaler Ebene für die Bundesverwaltung geschaffen. Damit der Umstieg auf die elektronische Rechnung möglichst reibungslos gelingt, stehen die wichtigsten technischen, prozessualen und organisatorischen Sachverhalte ab sofort im "Planspiel elektronische Rechnungsstellung" auf dem Prüfstand.

Weiterlesen...

Mit der Richtlinie 2014/55/EU über die elektronische Rechnungsstellung bei öffentlichen Aufträgen ist der elektronische Rechnungsaustausch auch bei der öffentlichen Verwaltung endgültig angekommen. Gerade für öffentliche Auftraggeber des Bundes, aber auch für diejenigen in Ländern und Gemeinden, wird es daher Zeit zu handeln. 

Der neue Leitfaden "Die elektronische Rechnung in der öffentlichen Verwaltung - Ein Leitfaden für die praktische Umsetzung" leistet praxisorientierte Hilfestellung für die Implementierung.

Weiterlesen...

"Die digitale Transformation ist nicht mehr länger eine Option, sie ist eine Notwendigkeit." Besser lassen sich die Ergebnisse des soeben auf Deutsch erschienenen Billentis-Reports 2017 nicht zusammenfassen. Unter dem Titel Die E-Rechnung steht im Zeichen großer Marktveränderungen erfasst und analysiert der Branchenexperte Bruno Koch weltweit aktuelle Zahlen, Fakten und Trends auf dem Markt für elektronische Rechnungsverarbeitung. Die speziell für die DACH-Region aktualisierte Version bietet im Unterschied zur englischen Ausgabe ein eigenes Kapitel zu den Märkten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 

Weiterlesen...

Termine & Veranstaltungen

27.02.2018 - 27.02.2018
Karlsruhe
Einführung elektronischer Rechnungsprozesse
1-Tagesseminar: E-Invoicing sicher anwenden, Kosten sparen, Wettbewerbsvorteile sichern
28.02.2018
Frankfurt am Main
Einführung elektronischer Rechnungsprozesse
1-Tagesseminar zur Einführung elektronischer Rechnungsprozesse
02.03.2018 - 02.03.2018
Online
SEEBURGER E-Invoicing-Reihe: EDI, ZUGFeRD, XRechnung & Co. | Frühjahr 2018
Thema des Webcasts: Digitalisierung und Standardisierung am Beispiel des europäischen Standards für die elektronische Rechnung
06.03.2018
Kiel
Einführung elektronischer Rechnungsprozesse
1-Tagesseminar zur Einführung elektronischer Rechnungsprozesse

Newsletteranmeldung

VeR im Social Web