Verband elektronische Rechnung Der Expertenverband der deutschen E-Invoicing Branche

Bitte bringen Sie diesen Fragebogen ausgefüllt zur anonymen Abgabe im Rahmen der Mitgliederversammlung mit. Vielen Dank!

Sicher, vertraulich und nachweisbar elektronische Belege verschicken

XimantiX erweitert eBeleg Service um den Ausgangskanal De-Mail

München, 20. Februar 2014 – Die Ximantix Software GmbH ermöglicht ihren Kunden ab sofort, vertrauliche Belege wie Rechnungen, Auftragsbestätigungen oder Lieferscheine direkt aus dem ERP-System elektronisch an Behörden zu verschicken – sicher und geschützt via De-Mail. Das De-Mail-Verfahren ist Bestandteil des XimantiX eBeleg Service und kann über standardisierte Schnittstellen direkt in eine bestehende ERP-Umgebung integriert werden. Somit ist der verbindliche und vertrauliche Versand elektronischer Dokumente und Nachrichten deutlich einfacher als bisher.

Gemeinsam mit dem De-Mail-Anbieter Mentana-Claimsoft, einem Tochterunternehmen der börsennotierten Francotyp-Postalia Holding AG, bietet der XimantiX eBeleg Service die auf Grundlage des De-Mail-Gesetzes vorgeschriebenen Standards für die elektronische Kommunikation mit Behörden, die verpflichtend mit dem eGovernment-Gesetz vom 01.08.2013 einheitlich verankert wurden. Damit wird der sichere elektronische Versand vertraulicher Belege über De-Mail direkt aus dem ERP-System an Behörden sichergestellt und erfüllt die vorgegebenen Richtlinien.

Die Vorteile des XimantiX eBeleg Service mit dem Ausgangskanal De-Mail sind breit gefächert. In der Handhabung gleichen De-Mails den herkömmlichen E-Mails, verfügen jedoch über wichtige Eigenschaften, die der E-Mail fehlen. So können die Identitäten von Absender und Empfänger eindeutig nachgewiesen und nicht gefälscht werden – jeder Teilnehmer am De-Mail-System ist eindeutig identifiziert. Außerdem werden Nachrichten ausschließlich über verschlüsselte Kanäle übertragen und verschlüsselt abgelegt. Sie sind für Dritte zu keiner Zeit zugänglich und können weder mitgelesen noch verändert werden. Die Zustellung erfolgt dabei verbindlich in das Postfach des Empfängers. Durch die De-Mail-Konformität von XimantiX eBeleg Service können Behörden jetzt mehr Belege auf dem elektronischen Weg empfangen als bisher. Diese bringen wiederum enorme Einsparpotentiale mit sich. Verschickt werden die elektronischen Belege direkt aus dem ERP-System, in dem die Kontrolle des Versandstatus und die Abholbestätigung des Versenders angezeigt werden.

Mit De-Mail über XimantiX eBeleg Service wird die Schnelligkeit der E-Mail in Verbindung mit der Sicherheit eines Briefes und der Nachweisbarkeit eines Einschreibens genutzt. Vorzüge, die erst durch eine gesetzliche Grundlage und die Erfüllung strenger Auflagen durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) möglich wurden. De-Mail-Anbieter müssen eine gültige Datenschutzprüfung durch den Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) nachweisen und auch nach der Akkreditierung ihrer Prozesse und Systeme regelmäßig von unabhängigen Prüfstellen kontrollieren lassen. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass alle technischen und organisatorischen Vorgaben, unter anderem zum Schutz der Daten vor dem Zugriff Dritter, jederzeit erfüllt werden.


 

Über XimantiX
Die Ximantix Software GmbH ist Marktführer im Bereich elektronischer Rechnungsaustausch zwischen standardisierten ERP Systemen. Die mehrfach ausgezeichnete Software ermöglicht den Versand von Rechnungen und anderen Belegen mit strukturierten Rechnungsdaten. XimantiX bringt fundiertes Know-how und eine stetig erfolgreiche Weiterentwicklung im Bereich elektronisches Dokumenten-Output-Management in Einklang und liefert somit das Fundament für den nachhaltigen Erfolg ihrer Kunden. Technologieentwicklung basierend auf den Kundenbedürfnissen, ist ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensstrategie. So engagiert sich XimantiX auf dieser Basis für die Kunden als verlässlicher Partner mit einem umfassenden Service-Angebot und Komplettlösungen im Bereich eBeleg, Dokumenten-Output-Management und elektronischer Bezahlabwicklung.
 
Über XimantiX eBeleg Service
eBeleg Service eröffnet das volle Einsparpotential der elektronischen Belegstellung. Es ermöglicht, die Rechnungsstellung komplett elektronisch abzuwickeln. eBeleg Service integriert sich in jede ERP-Umgebung durch standardisierte Schnittstellen und flexible Client-Software. Die Anbindung erfolgt z.B. über .Net, COM, Web-Service oder Java-Schnittstellen. eBeleg Service kann auf der Empfängerseite verschiedene Formate bedienen und eine mitversandte standardisierte XML-Datei direkt in die Systeme einlesen.
 
Über die Francotyp-Postalia Holding AG
Der FP-Konzern ist der erste Multi-Channel-Anbieter für die Briefkommunikation. Das weltweit tätige Unternehmen bietet sämtliche Produkte und Lösungen für Geschäfts- und Privatkunden. Neben traditionellen Maschinen für das Frankieren und Kuvertieren von Briefen umfasst das Angebot Dienstleistungen wie die Abholung von Geschäftspost sowie innovative Softwarelösungen wie der vollelektronische Brief. Der FP-Konzern mit Hauptsitz in Birkenwerder bei Berlin kann damit maßgeschneiderte Multi-Channel-Lösungen anbieten. Er ist heute in vielen Industrieländern mit eigenen Niederlassungen präsent und besitzt bei Frankiermaschinen einen weltweiten Marktanteil von rund 10 %.
Mit seiner 90-jährigen Unternehmensgeschichte profitiert der FP-Konzern heute in allen Märkten von der zunehmenden Liberalisierung der Postmärkte sowie der Bereitschaft von Unternehmen, ihre Geschäftspost an professionelle Dienstleister auszulagern. Im Geschäftsjahr 2012 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 165,6 Millionen Euro. Weltweit beschäftigt der FP-Konzern rund 1.100 Mitarbeiter.
 
Pressekontakt
Ximantix Software GmbH
Dipl.-Kfm. Reinhard Wild
Geschäftsführer
Landsberger Str. 402
D-81241 München
 
E-Mail: reinhard.wild@ximantix.com
Tel.: +49 89 4523083-18
Web: https://www.ximantix.com
 

CeBIT 2014 – Intelligente Wege für die Kundenkommunikation

München, 23. Januar 2014 – „Intelligente Wege für die Kundenkommunikation – Einfach. Effizient. Elektronisch.“ Unter diesem Motto zeigt Neopost auf der CeBIT 2014 vom 10. bis 14. März digitale Optimierungslösungen für schriftliche Kommunikationsprozesse. Auf knapp 100 qm werden in Hannover fünf ausgesuchte Softwareprodukte und E-Services aus dem breit gefächerten Neopost-Portfolio zu sehen sein: AIMS, Human Inference, GMC Inspire Softwaresuite, Neopost E-Invoicing und OMS. Hinzu kommen Best Practices für typische Bearbeitungsszenarien: vom zeit-, kosten- und qualitätsoptimierten Drucken und Kuvertieren bis hin zu volldigitalen Workflows für Mailings und Rechnungen – ob auf Papier, digital oder beides.

„Bei dem steigenden Wettbewerbsdruck müssen Unternehmen auch im Kundendialog alle Effizienz- und Qualitätspotenziale nutzen“, so Alyna Wnukowsky, Geschäftsführerin von Neopost Deutschland und Österreich, und sie ergänzt: „Dabei helfen digitale Prozesse und marktgerechte Multichannel-Kommunikation. Beides lässt sich mit unseren Lösungen einfach und nachhaltig umsetzen. Und die Nutzeneffekte zeigen sich sofort.“

Alle Möglichkeiten für Unternehmen jeder Größe

Neopost spricht sowohl kleinere und mittlere als auch große Firmen an und deckt das gesamte Anforderungsspektrum ab: Output-Management und Customer-Communication-Management, Dokumenten- und Data-Quality-Management, Rechnungsbearbeitung und vieles mehr. Dabei wird papierbasierte, elektronische und hybride Kommunikation gleichermaßen unterstützt. Ganz nach Bedarf lassen sich einzelne Prozessschritte oder auch ganze Prozesse digital optimieren: von der Dokumenterstellung bis zu Versand und Archivierung. So erhöht sich nicht nur die Prozesssicherheit. Jedes Unternehmen kann auch Arbeit, Zeit und Kosten sparen und nebenbei den Kundendialog verbessern.

Kostenoptimiertes und flexibles Output-Management

Die Neopost-Lösung OMS übernimmt das Erzeugen, Steuern und Verwalten von Dokumenten und bietet eine einheitliche Plattform für digitale und gedruckte Post. Die Ausgabe erfolgt automatisiert und zeitsparend, auch bei personalisierten und individuellen Inhalten. Am Ende werden beispielsweise die Papierdokumente sortiert und gesammelt, um Porto zu sparen und Mehrfachsendungen an denselben Empfänger zu vermeiden. Mittels webbasierter Bedienoberfläche lässt sich der ganze Prozess lückenlos überwachen.

Elektronische Rechnungsabwicklung – rechtskonform und rundum sicher

Neopost E-Invoicing ist ein Web-Service zur Rechnungsbearbeitung. Über einen speziellen Druckertreiber gehen die Rechnungsdaten vom Unternehmen direkt ans Neopost-Portal. Dort werden sie automatisch empfängergerecht aufbereitet und verschickt: in jedem beliebigen Format und über jeden gewünschten Kanal – von Papierzustellung über E-Mail bis hin zur Übermittlung strukturierter Daten. Alles gemäß den geltenden Richtlinien und inklusive Archivierung. Die Abrechnung erfolgt transaktionsbasiert. So sparen sich Unternehmen Hard- und Softwareinvestitionen.

Durchgängige Marketing-Kommunikation über alle Kanäle hinweg

Speziell für Multimedia- und Multichannel-Marketing entwickelt, leistet die GMC Inspire Softwaresuite einen wichtigen Beitrag in Sachen Kundenbindung und Effizienz. Sie unterstützt unter anderem die Erstellung mediengerechter Dokumente und deren terminierte Zustellung über den kundenseitigen Wunschkanal (Post, E-Mail, Fax, SMS, soziale Netzwerke usw.). Außerdem optimiert sie Portokosten und vereinfacht die On-demand-Kommunikation, wie Prospekt- oder Handbuchversand.

Qualitätsgesicherte Kontaktdaten – die Basis jeder Kommunikation

Rund 20 % aller E-Mail-Adressen in Datenbanken sind falsch, und 15 % aller angegebenen Namen in Webformularen sind erfunden. Die Data-Quality-Solution Human Inference prüft und korrigiert Namen und Adressen und gewährleistet die Integrität von Empfängerdaten. So werden Rückläufer vermieden und die Geschäftspost kommt an – weltweit.

Effizientes und kontrolliertes Kuvertieren

Die Neopost DS-200 ist ein Klassiker unter den Kuvertiersystemen und bietet hohe Produktivität und Flexibilität sowie einfache Bedienung. Kombiniert mit der Software AIMS lassen sich Kuvertierungsjobs jetzt auch über ein webbasiertes Dashboard in Echtzeit steuern. Gleiches gilt für das Jobsharing zwischen mehreren Maschinen. Außerdem kann die Dokumentverarbeitung durchgängig verfolgt und jederzeit ausgewertet werden.


 

Über Neopost
Der französische börsennotierte Konzern Neopost ist Europas größter und weltweit zweitgrößter Anbieter für Postbearbeitungssysteme. Neopost hat Direktvertretungen in 29 Ländern, beschäftigt 5.900 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2012 einen Jahresumsatz von über 1 Mrd. Euro. Neopost bietet seine Produkte und Dienstleistungen in über 90 Ländern an. Neopost ist ein führender Anbieter auf den Märkten für Poststellenausrüstungen und Logistiklösungen und liefert technologisch fortschrittliche Lösungen für das Frankieren, Falzen, Kuvertieren und Adressieren sowie für das Logistikmanagement und die Sendungsnachverfolgung. Außerdem bietet Neopost eine komplette Dienstleistungspalette, etwa in den Bereichen Softwarelösungen, Consulting, Kundendienst und Finanzierung. Neopost ist im Compartment A der Euronext Paris börsengeführt und im SBF-120-Index aufgeführt.
 
Pressekontakt:
Ute Jorgas
Communication & Campaign Managerin
Tel.: +49 (0)800 1791791
E-Mail: neopostaktuelles@neopost.de