Verband elektronische Rechnung Der Expertenverband der deutschen E-Invoicing Branche

Verband

DER VeR IM ÜBERBLICK

Der Verband elektronische Rechnung (VeR) sieht sich als Vertreter von Dienstleistern im Bereich der elektronischen Rechnungs- und Dokumentenverarbeitung und diesen nahestehenden Unternehmen.

Unsere Aufgabe

DIE STIMME DER E-RECHNUNGSBRANCHE

Neben dem kontinuierlichen Informations- und Wissenstransfer hat der VeR als branchenübergreifender Interessenverband seine übergeordnete Zielsetzung folgendermaßen definiert

Der Verband elektronische Rechnung (VeR) wurde als E-Invoice Alliance Germany e.V. am 24. April 2009 in München gegründet und blickt schon heute auf eine bemerkenswerte Entwicklung zurück.

Mit einen über 60 Mitgliedern aus vielen unterschiedlichen Branchen und Fachrichtungen zählt der VeR zu den bedeutendsten Interessenverbänden im Bereich E-Invoicing weltweit.

Organisiert in Vorstand, Think Tanks und Mitgliederversammlung besticht der VeR durch seine klare, strukturierte und nutzenorientierte Verbandsarbeit.

Werden auch Sie Mitglied im VeR!

Sie möchten sich auch für die E-Rechnung in Deutschland einsetzen und von den Vorteilen einer Mitgliedschaft im Verband elektronische Rechnung (VeR) profitieren?

Gerne informieren wir Sie über die verschiedenen Möglichkeiten einer aktiven, passiven oder einer Konzern-Mitgliedschaft!

Verbandsziele

  • dauerhafte und flächendeckende Interessenvertretung und -durchsetzung im Bereich E-Invoicing
  • Steigerung der Akzeptanz, der Markttransparenz und der Sicherheit des E-Invoicing
  • Aufbau einer nationalen sowie internationalen Lobby
  • Standardisierung und Vereinfachung des E-Invoicing
  • Definition von Qualitätsstandards für teilnehmende Unternehmen (technisch, inhaltlich, rechtlich, Betrieb) und Einhaltung dieser Standards
  • Kooperationen mit Verbänden und Interessengruppen

Arbeitskreise des VeR

Als hochspezialisierte "Think Tanks" bilden die fünf themenorientierten Arbeitskreise des VeR das Herzstück der aktiven, fortschritts- und mehrwertorientierten Verbandsarbeit. Besetzt mit hochkarätigen Experten aus dem umfassenden Knowledge-Pool der erfahrenen Verbandsmitglieder, treiben die Arbeitskreise die Verwirklichung der gesetzten Verbandsziele auf ihrem jeweiligen Spezialgebiet nachhaltig voran.

Aktuell widmen sich die Arbeitskreise des VeR den folgenden Aufgaben- und Entwicklungsschwerpunkten.

Arbeitskreis

Meldesystem & Clearance

Im neu formierten Arbeitskreis "Meldesystem & Clearance" treffen sich ausgewiesene Themenexperten und Themenexpertinnen der VeR-Mitglieder regelmäßig, um gemeinsam die Etablierung des im Koalitionsvertrag angekündigten elektronischen Meldesystems in Deutschland fachlich zu begleiten und voranzutreiben. 

Die Leitung der Fach-Arbeitsgruppe übernimmt VeR-Vorstand Stefan Groß.

Arbeitskreis

International

Der VeR-Arbeitskreis "International" steht unter Leitung der VeR-Vorstände Ivo Moszynski und Richard Luthardt. 

Im Zentrum der spannenden Fach- und Verbandsarbeit der mehrköpfigen Expertengruppe stehen die Kooperation des Verbands elektronische Rechnung (VeR) mit der EESPA als "German Chapter" sowie die Analyse der europäischen und anderer internationaler CTC-Modelle.

Arbeitskreis

eGovernment

Der Arbeitskreis eGovernment unter Leitung von Dr. Donovan Pfaff widmet sich der Umsetzung des elektronischen Rechnungsaustauschs in und mit der öffentlichen Verwaltung in Deutschland. 

Dafür trägt der AK aktuelle Entwicklungen auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene zusammen, entwickelt Best Practice-Verfahren für Verwaltung & Unternehmen und unterstützt die VeR-Mitglieder.

Der Arbeitskreis arbeitet eng mit anderen nationalen Gremien wie FeRD oder dem Städte- sowie Landkreistag zusammen.

Arbeitskreis

Marketing

Der Arbeitskreis Marketing unter Leitung von Björn Berensmann ist für die Vermarktung des Verbandes, die Koordination der PR-Agentur sowie für die Verbreitung der Ergebnisse der einzelnen Arbeitskreise zuständig.

Dafür werden u. a. Seminare und Kongresse identifiziert, Pressemitteilungen koordiniert und verschickt, Vorlagen und Templates für die Außendarstellung erarbeitet und die Internetseite mit entsprechenden Informationen gepflegt.

Arbeitskreis

Technik

Der Arbeitskreis Technik  stellt sich allen technischen Fragen des Verbandes.

Ein Kernbereich ist dabei das Thema Interoperabilität. So wurde dafür bereits in den Jahren 2009/2010 die komplette technische Grundlage, auf der die Provider untereinander zusammenarbeiten, ausgearbeitet und hieraus eine Spezifikation erarbeitet.

Geleitet wird der Arbeitskreis von Harald Ross.

“Der VeR sieht sich als Förderer des Digitalen Ökosystems zur weiteren Etablierung der elektronischen Rechnung”

INTEROPERABILITÄT

VeR-Roaming

Mit dem VeR-Roamingsiegel stellt der Verband elektronische Rechnung (VeR) ein leicht zu identifizierendes und an hohe technische Auflagen geknüpftes Erkennungsmerkmal für geprüfte Interoperabilität zwischen zwei und mehr E-Invoicing-Providern bereit.

Die mit dem VeR-Roamingsiegel ausgezeichneten Unternehmen verfügen über mindestens eine bewährte Roamingverbindung über den geprüften VeR-Roamingstandard und ermöglichen somit den reibungslosen elektronischen Rechnungsaustausch über bestehende Systemgrenzen hinweg.
VeR Roaming Partner Siegel

Mitglieder im Verband elektronische Rechnung

Mit knapp 65 Mitgliedern aus vielen unterschiedlichen Branchen und Fachrichtungen zählt der VeR zu den bedeutendsten Interessenverbänden im Bereich E-Invoicing weltweit.

Zur Mitgliederliste

CONXPERT GmbH & Co. KG LogoAll for OnebaswareKofaxINPOSIA Solutions GmbH LogoEskerLogo der Rocket Software Deutschland GmbHXimantiXJustOn GmbHTaulia GmbH LogoB4 value.net GmbH LogoBonpago GmbH LogoSEEBURGER AG LogoGlobal Digital Post GmbH LogoSGH Service AG LogoB&L Management Consulting GmbH LogoAirPlus International Logoretarus GmbH LogostratEDI Gesellschaft für Kommunikationskonzepte und -lösungen mbH Logo

Sie möchten immer auf dem Laufenden bleiben?

Dann nutzen Sie doch einfach unseren praktischen Newsletter-Service. Einfach bevorzugte Mailingliste(n) wählen, die eigene E-Mail-Adresse eintragen und absenden. Nach erfolgreicher Bestätigung Ihrer Registrierung erhalten Sie bis auf Widerruf den gewählten Newsletter-Service.